Johannes Nadeno
 
Johannes Nadeno
 
 

Johannes Nadeno, Jahrgang 1981, ist auf dem Land in Norddeutschland aufgewachsen und lebt nach seinem Fotografie-Studium an der Folkwang Universität der Künste in Essen mittlerweile als freischaffender Fotograf in Berlin.

 

In seinen eigenen künstlerischen Projekten bewegt er sich im Spannungsfeld zwischen Landschaft und Architektur – es geht ihm um den Charakter der jeweiligen Orte oder Gegenden. Dabei ist es nicht unbedingt das Spektakuläre, das ihn besonders reizt, sondern eher das Unscheinbare oder Alltägliche, das sich manchmal erst bei genauer Betrachtung offenbart. Einsame Orte und abgelegene Landstriche ziehen ihn besonders an. Die Projekte werden meistens als Buchprojekt realisiert und sind in Ausstellungen und auf Festivals zu sehen.

 

In seinen Auftragsarbeiten fotografiert er vorwiegend Architektur, außerdem Dokumentation und Reportage.

 

Johannes ist schon seit einigen Jahren regelmäßig im Auftrag von Olympus als Trainer für Fotoworkshops, Fotowalks und Schulungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. Es macht ihm großen Spaß, sein Wissen über die Produkte und seine eigenen Erfahrungen aus der Praxis mit den Menschen zu teilen und ihnen passende technische und gestalterische Tipps für ihr individuelles Interesse an der Fotografie zu geben.

 

Als Gegenpol zu seinen ruhigen, klaren Bildern und der sonst meist stillen Arbeitsweise schätzt er bei den Workshops und Fotografie-Events den direkten Kontakt zu den Menschen, den offenen Austausch und die lebhafte Atmosphäre.

 
 
Workshops mit Johannes Nadeno

Wir erarbeiten derzeit das FOTOTAGE 2019 Messeprogramm. Das Pre-Booking wird demnächst freigeschaltet.

 
Immer auf dem Laufenden!

 

Sie möchten vorab über das Programm und weitere Inhalte der Herbstmesse FOTOTAGE 2019 und die kostenlosen Workshops informiert werden? Als Abonnent des Foto Meyer Newsletters erhalten Sie alle relevanten Informationen zuerst und werden auch vor allen anderen Besuchern auf den Start des Pre-Bookings hingewiesen. Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie hier Ihre E-Mail-Adresse eintragen, um sich für den Newsletter anzumelden.

 

ZUR ANMELDUNG

Anfahrt
Nutzungsbedingungen